LINDY HOP 1 - Beginner
Du hast noch nie Lindy Hop getanzt und willst vom Anfang tanzen lernen.

LINDY HOP 2 - Beginner-Intermediate
Du kannst mühelos den Puls der Musik übernehmen und dich mit einem beständigen Bouncen dazu bewegen. Du kennst ein paar einfachen Figuren und hast Lust, klassische Lindy Moves kennenzulernen.

Die verschiedenen 2er-Kurse unterscheiden sich nur hinsichtlich des Inhalts (siehe Kursbeschreibungen), nicht hinsichtlich der Voraussetzungen.

LINDY HOP 3 - Intermediate
Du kennst die übliche Lindy und Charleston Figuren und kannst sie auch mit unterschiedlichen Partnern bei den Tanzabenden in mittelschnellem Tempo angstlos beliebig variieren. Du willst weitere Figuren und Möglichkeiten lernen, um mehr Spaß beim Tanzen zu haben.
Voraussetzung für dieses Niveau ist, Six-Count Figuren (Tuck turn, Frankie’s sixes), Swing-out, Lindy circle, Charleston basic und Hand-to-hand Charleston tanzen zu können. Dazu gehört auch der richtige Footwork, Bounce und Grundrhythmus. Auf diesen Grundlagen werden die Intermediate Kurse aufgebaut.

Die verschiedenen 3er-Kurse unterscheiden sich nur hinsichtlich des Inhalts (siehe Kursbeschreibungen), nicht hinsichtlich der Voraussetzungen.

LINDY HOP 4 - Intermediate-Advanced
Du kennst für dich genügend Figuren und hast viele Merkmale des Swing-Tanzes inklusive Authentic Jazz Moves gelernt und verstanden. Dank deiner Tanzerfahrung ist deine Bewegung flüssig und dein Tanzen fühlt sich für Partner gut an. Du hörst beim Tanzen der Musik zu und kannst die passenden Figuren und Bewegungen auswählen.
Du möchtest komplexere Muster oder Variationen lernen, Qualität von deinem Tanzen erhöhen und kreativer mit Musik werden.

Dieses Niveau ist für motivierte Tänzer, die oft Tanzen und auch an internationalen Workshops teilnehmen, angedacht. Mehr als Anwesenheit bei Kursen zählt aber Motivation und aktuelle Interesse am Lindy Hop Tanzen. Teilnahme nur nach Absprachen mit Lehrerteam.
 
Die verschiedenen 4er-Kurse unterscheiden sich nur hinsichtlich des Inhalts (siehe Kursbeschreibungen), nicht hinsichtlich der Voraussetzungen.

BALBOA 1 - Basic:
Du hast noch nie Balboa getanzt und möchtest Grundschritte lernen.

BALBOA 2 - Beginner:
Du kennst Balboa Grundschritte wie Single Time und Double Time und möchtest klassische Grundfiguren lernen.

BALBOA 3 - Beginner-Intermediate:
Du kennst mehrere Figuren für Pure-Bal und Bal-Swing und kannst sie mit langsamer Musik tanzen und untereinander verbinden. Du möchtest die Qualität der Figuren und Übergänge verbessern, um schnellere Tempi der Musik zu schaffen und ein sicheres Gefühl beim Tanzen zu bekommen.

BALBOA 4 - Intermediate:
Du tanzt schon eine ganze Weile regelmäßig Balboa, kannst nun die Grundschritte sicher und gelernte Figuren selbstständig miteinander kombinieren und fühlst Dich beim Tanz mit unterschiedlichen Tanzpartnern und auch unterschiedlicher Tempi wohl. Du willst mehr Figuren und Footworks lernen, um kreativer werden zu können.

BALBOA 5 - Intermediate-Advanced:
Du tanzt seit einer ganzen Weile regelmäßig Balboa auf einem höheren Level. Basics und Variationen bereiten Dir, auch auf schnellere Musik, keine Schwierigkeiten. Dein Flow, Drehungen, Footwork- und Rhythmus Variationen machen Dich zum Vorbild in der Szene. Du möchtest Dein Repertoire erweitern und Deinen Stil zu schneller Musik verfeinern.

SHAG 1 - Beginner:
Du hast noch nie Shag getanzt und willst die Grundlagen kennenlernen.

SHAG 2 - Beginner-Intermediate: 
Du kannst den Shag Grundschritt mit einem beliebigen Partner zu einem moderaten Tempo mit ein paar einfachen Footwork-Varianten flüssig tanzen. Du möchtest dein Repertoire erweitern und das Tempo steigern.

SHAG 3 - Intermediate: 
Du hast schon viele Figuren im Repertoire und kannst sie flüssig miteinander verbinden auch bei mittelschnellem Tempo. Du möchtest kreativer und musikalischer werden und deine Tanzqualität weiter steigern, sodass das Tanzen auf schnelle Musik leicht und entspannt wird.

SOLO TRACK 1 - Beginner:
Du hast noch nie Authentic Jazz oder Charleston getanzt und möchtest diese Stile kennenlernen und ein paar Moves lernen.

SOLO TRACK  2 - Beginner-Intermediate: 
Du kennst schon ein paar klassische Solo Jazz und Charleston Moves und den Shim Sham hast Du auch schon mal gelernt. Du möchtest weitere Moves, Routinen und Möglichkeiten für Solo Jazz, 20er Jahre Solo Charleston oder andere verwandte Solo Tänze lernen.

SOLO TRACK  3 - Intermediate: 
Du tanzt schon über 1 Jahr Solo und kannst einfache Authentic Jazz oder Charleston Moves auf Musik frei improvisieren. Du kannst auch den Shim Sham oder eine andere beliebige Routine auswendig und kannst sie alleine tanzen.

BLUES 1 - Beginner:
Wir alle lieben die Swingtänze. Sie sind toll. Da gibt es zum Beispiel den Lindy Hop, der lebensbejahendste Tanz aller Zeiten. Dann der Shag. Habt Ihr je einen lustigeren Tanz gesehen? Kommt zu uns und lernt was Neues! Blues tanzen basiert auf Führen und Folgen und macht unheimlich Spass. Ihr lernt, mit eurem Partner und der Musik zu kommunizieren, und schöne Figuren und Basics zum Tanzen auf Bluesmusik. Keine Grundkenntnisse erforderlich.

BLUES 2 - Beginner-Intermediate: 
Du hast mit Blues angefangen und willst mehr? Dann ist dieser Kurs richtig für dich. Ausgehend von den Grundfiguren des Blues (Grundschritt, Gehen, Drehungen, einfache Dips) lernt ihr Variationen und komplexere Figuren. Wir widmen uns aber auch dem Blues-Feeling: der Verbindung zwischen den Partnern sowie der Musikalität und dem Improvisieren, die ja den Blues mit ausmachen.

20's SOLO CHARLESTON 1 - Beginner:
Du hast noch nie 20's SOLO CHARLESTON getanzt und willst den Tanz von Grund auf lernen.

20's SOLO CHARLESTON 2 - Beginner-Intermediate: 
Voraussetzung für diesen Kurs sind Vorkenntnisse der 20´s Charleston Basics mit Twist.

20's SOLO CHARLESTON 3 - Intermediate: 
Vorkenntnisse in 20´s Charleston Basics mit Twist und Lust zur schneller Musik zu tanzen.

AUTHENTIC JAZZ 1 - Beginner:
Du hast noch nie AUTHENTIC JAZZ getanzt und willst den Tanz von Grund auf lernen.

AUTHENTIC JAZZ 2 - Beginner-Intermediate: 
Voraussetzung für diesen Kurs sind Vorkenntnisse aus Authentic Jazz 1 oder andere Erfahrungen mit Jazz Moves.